MOLASKI: Tobo, L. Journey, Uncle Crisis
                   Bielefeld/Germany

 

 

 

MOLASKI spielen wunderschön morbiden Country, düsteren Hintergassen-Piano-Blues und knarzigen Garage-Jazz in eingängigen Liedern über Liebe, Scheidung und Tod. Der reduzierte Sound eines stampfenden Pianos, eines pumpenden Kontrabasses und einer treibenden Gitarre unterstützen die rohe und kraftvolle Stimme eindrucksvollsvoll und bringen den Hörer direkt an den Tresen einer düsteren Hafenbar. Für Fans von Schnaps und Liebeskummer, von Tom Waits, dem späteren Johnny Cash, den Flaming Stars und Nick Cave. Soeben erschien bei Dead End Rec. Switzerland und Crippled Pony Records das erste Album des Trios ’End Times’.

 

„Poetisch und unglaublich atmosphärisch“ (Neue Westfälische)

„Music to drink any apocalypse pretty“ (Garage Jazz Magazine“)